Husky-Team Hüttener Berge Husky-Team Hüttener Berge
Husky-Team Hüttener Berge Husky-Team Hüttener Berge Husky-Team Hüttener Berge Husky-Team Hüttener Berge
Husky-Team Hüttener Berge Husky-Team Hüttener Berge Husky-Team Hüttener Berge
Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen
Weil man am Monitor ungern lange Texte liest, haben wir die AGB´s hier für Sie auch als pdf-Datei...
 
1. Anmeldung & Onlinebuchungen
 
a) Rückgaberecht
Dienstleistungen in den Bereichen Freizeitgestaltung, die zu einem bestimmten Zeitpunkt oder innerhalb eines genau angegebenen Zeitraums ausgeführt werden sollen, unterliegen ausdrücklich nicht dem Fernabsatzrecht (siehe dazu Fernabsatzrecht BGB neu § 312b (3) 6.). Das heißt Bestellungen unserer Dienstleitungen sind definitiv und bindend. Will der Kunde vom Vertrag über eine solche Leistung (Terminbuchungen oder auch Gutscheine) zurücktreten, gelten im Punkt 3. beschriebene Verfahren.
 
b) Ihre Bestellung
Ihre Bestellung (schriftlich mit Post, Telefon, Email, Fax) nehmen wir auf und bearbeiten sie umgehend. Der Vertrag kommt durch Annahme der Kundenbestellung zustande. Der Kunde verzichtet auf den Zugang einer Annahmeerklärung, § 151 Satz 1 BGB. Über den Vertragsabschluss wird der Kunde entweder von einem Mitarbeiter des HUSKY-TEAM HÜTTENERBERGE (E-Mail, Telefon, Fax oder Post) durch eine Bestätigung, durch den Erhalt des Gutscheins und/oder einer Rechnung oder spätestens durch Ausführung der Dienstleistung bzw. durch das Angebot oder das Erbringen der Dienstleistung unterrichtet.
Sie erhalten nach Ihrer Bestellung die entsprechenden Unterlagen mit Rechnung des Gesamtpreises und sämtlichen notwendigen Daten. Eventuelle zusätzliche Unterlagen gehen Ihnen rechtzeitig vor Antritt zu. Die Anmeldung erfolgt durch den Anmelder auch für alle in der Anmeldung aufgeführten Teilnehmer verbindlich. Sonderwünsche, Anmeldungen unter einer Bedingung sind nur dann gültig, wenn sie schriftlich vom Veranstalter bestätigt werden.
 
c) Datenschutz
Ihre Adresse ist für eine schnelle und fehlerfreie Bearbeitung in unserer EDV gespeichert. Die Be-handlung der überlassenen Daten erfolgt in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes. Das HUSKY-TEAM HÜTTENERBERGE gibt grundsätzlich keine Daten seiner Kunden an Dritte weiter, außer wenn er rechtlich dazu verpflichtet ist. Das HUSKY-TEAM HÜTTENERBERGE behält sich vor diese Daten zu speichern um die jeweiligen Kunden über neue Angebote und Angebotsänderungen zu informieren. Falls Sie damit nicht einverstanden sind, schicken Sie uns einfach eine kurze formlose Mitteilung.

2. Zahlung
Mit Erhalt der Buchungsbestätigung ist der gesamte Rechnungsbetrag umgehend fällig. Als Zah-lungseingang gilt das Datum der Wertstellung bei dem HUSKY-TEAM HÜTTENERBERGE. Falls dies bei kurzfristigsten Buchungen vom zeitlichen Ablauf nicht mehr möglich ist, kann nach Vereinbarung mit dem HUSKY-TEAM HÜTTENERBERGE die Zahlung auf anderem Wege erfolgen. Vor Antritt der Leistung muss diese komplett bezahlt sein. Nicht bezahlte Gutscheine werden erst nach vollständiger Bezahlung eingelöst.

3. Rücktritt
Der Teilnehmer hat jederzeit die Möglichkeit, vom Vertrag zurückzutreten. Die Rücktrittserklärung muss auf jeden Fall schriftlich erfolgen. Tritt der Kunde vom Vertrag zurück oder tritt er die Veranstaltung nicht an, kann der Veranstalter angemessenen Ersatz für die getroffenen Vorkehrungen, Aufwendungen und den normalerweise anderweitig möglichen Verdienst verlangen.
Dieser Ersatz ist in Pauschalen gefasst. Es ist dem Kunden das Recht unbenommen, den Nachweis zu führen, dass der Schaden von HUSKY-TEAM HÜTTENERBERGE geringer ist, als die erhobene Pauschale. Der pauschale Anspruch auf Ersatz beträgt: Bei mehr als 30 Tagen vor Veranstaltungsbeginn 20% des Gesamtpreises, 29 Tage bis 22 Tage vor Veranstaltungsbeginn 40% des Gesamtpreises, 21 Tage bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn 45% des Gesamtpreises 13 Tage bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn 55% des Gesamtpreises, ab dem 6. Tag 65% sowie bei Nichterscheinen 85% des Gesamtpreises.
Gutscheine über einen Erfüllungszeitraum werden grundsätzlich nicht rückerstattet. Selbstverständlich sind diese aber bei Beibehaltung des Programmtermins, auf Ersatzpersonen übertragbar. Die Ersatzperson erkennt automatisch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

4. Umbuchung
Auf Ihren Wunsch nehmen wir Abänderungen der Veranstaltungsbestätigung bis 15 Tage vor Veranstaltungsbeginn vor. Dafür werden 5,00 Euro Bearbeitungsgebühr pro Anmeldung erhoben, wenn die Änderungen keine Verminderung des Gesamtpreises zur Folge hatte. Änderungen mit vermindertem Gesamtpreis werden als Stornierung und Neuanmeldung behandelt.

5. Rücktritt des Veranstalters
Liegen wichtige Gründe vor, welche die Durchführung der Veranstaltung erheblich einschränken (Behördliche Erlasse, Umweltkatastrophen, kranke Hunde etc.), so ist der Veranstalter berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Bei Schlittenhunderundfahrten gilt folgende Regelung: Bei erheblichen Regengüssen zum Fahrttermin, deren Ende innerhalb von einer Stunde nicht absehbar ist, vereinbart der Veranstalter mit dem Teilnehmer auf Wunsch einen Ersatztermin. Schneefall, erhebliche Kälte, grauer Himmel oder Regen und andere Naturereignisse beeinträchtigen die Durchführung der Veranstaltung nicht und sind somit kein Rücktrittsgrund für Teilnehmer. Regenschutzkleidung bis Größe XL werden bei Bedarf kostenlos vom Veranstalter zur Verfügung gestellt.
Mit witterungsbedingten Verzögerungen und Verzögerungen bedingt durch die Hunde des Veranstalters muss der Teilnehmer rechnen. Ebenso mit einer Verzögerten Durchführung der Fahrt, falls die Hunde es nicht anders ermöglichen. Es gilt: Verkaufgegenstand ist das Erlebnis an sich, nicht Geschwindigkeit oder reibungsloser Ablauf der Veranstaltung.
Tritt das HUSKY-TEAM HÜTTENERBERGE vom Vertrag zurück, wird ein Ersatztermin angeboten. Darüber hinausgehende Ansprüche, gleich welcher Art sind ausgeschlossen. Das HUSKY-TEAM HÜTTENERBERGE übernimmt keine Gewähr dafür, wenn besondere Ereignisse (z.B. Schlittenschäden, Schäden an den Trainingswagen...) noch während der Fahrt auftreten und diese deshalb zur Sicherheit abgebrochen werden muss bzw. vom Programminhalt abweichen kann. Die Veranstaltung gilt dann als durchgeführt.

6. Verantwortung des Teilnehmers
Jeder Teilnehmer ist für sich selbst verantwortlich und haftet für seine körperliche Unversehrtheit soweit nicht speziell unter Punkt 8. aufgeführt. Im Falle einer gesundheitlichen Beeinträchtigung empfehlen wir die vorherige Rücksprache mit einem Arzt und auch mit dem HUSKY-TEAM HÜTTENERBERGE. Bei allen Veranstaltungen sind ausschließlich Personen mit den entsprechenden Fähigkeiten und der körperlichen Verfassung zugelassen (im Zweifelsfalle Rücksprache mit dem Veranstalter). Menschen mit Rückenerkrankungen werden gebeten von einer Gästefahrt Abstand zu nehmen.
Vor und nach der Veranstaltung ist jeder Teilnehmer für sich selbst verantwortlich. Insbesondere ist der Teilnehmer aufgefordert, nicht unterkühlt zur Veranstaltung zu erscheinen. Kann eine solche Person die Veranstaltung nicht antreten, gilt die Veranstaltung als durchgeführt und der Teilnehmer hat keine weiteren Ansprüche gegen das HUSKY-TEAM HÜTTENERBERGE. Alkoholisierte bzw. unter Einfluss von Drogen stehende Personen sind automatisch ohne jegliche Ersatzansprüche von Veranstaltungen durch des HUSKY-TEAM HÜTTENERBERGE ausgeschlossen und haften für daraus entstehende Schäden des Veranstalters.

7. Ausschluss von Teilnehmern
Wer gegen die gesetzlichen Vorschriften verstößt, sich nicht an die Anweisungen des Schlittenhundeführers hält, Hunde misshandelt oder sich wiederholt fahrlässig verhält und dadurch Mensch oder Tier in Gefahr bringt, kann nach vorheriger Abmahnung (die auch mündlich erfolgen kann) von der weiteren Veranstaltung ausgeschlossen werden. Sämtliche Nachteile, welche durch Nichtbeachten der Anweisungen und dem damit verbundenen Ausschluss entstehen, gehen zu Lasten des Ausgeschlossenen.

8. Haftung
Unsere Veranstaltungen finden in der freien Natur statt, auf nicht grundsätzlich befestigtem Grund. Jeglicher Aufenthalt in der Natur ist mit gewissen Risiken verbunden, welche bei einer Abenteuerveranstaltung in Kauf genommen werden müssen. Bei den Gästefahrten gilt Helmpflicht, ebenso muss eine Schutzbrille getragen werden. Sonne, Regen, Nebel, Hagel, Kälte, Gewitter und dergleichen sind natürliche Ereignisse mit denen gerechnet werden muss.
Für keine der Naturereignisse können Sie uns haftbar machen. Ebenso gilt dies für Verschmutzung von Kleidung, Haaren, mitgeführte Gegenständen etc. Die Teilnahme an allen Angeboten des Veranstalters ist auf eigene Gefahr. Jegliche Haftung ist ausgeschlossen außer bei: sonstigen Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Veranstalters beruhen.

9. Kontakt von Teilnehmern mit unseren Hunden
Grundsätzlich dürfen Teilnehmer nur im Beisein und mit Einverständnis eines Mitarbeiters und nach Aufforderung durch diesen, in Kontakt mit unseren Hunden treten (Streicheln, Fotografieren etc.). Dabei haftet er selbst für seine körperliche Unversehrtheit und die eventuelle Verschmutzung seiner Kleidung oder mitgebrachter Gegenstände durch die Hunde. Die Fütterung der Hunde durch Teilnehmer ist nicht gestattet. Als Ausnahme gilt die ausdrückliche Aufforderung durch den Schlittenhundeführer.

10. Haustiere
Die Mitnahme von Tieren ist grundsätzlich untersagt. Ausnahmen gelten nur nach besonderer Absprache mit dem Veranstalter oder bei Buchung eines entsprechenden Angebotes. Dies gilt auch an Treffpunkten vor und nach Antritt von Schlittenhunderundfahrten und Fahrkursen. Insbesondere schließt dies auch Begleitpersonen von Teilnehmern ein, die selbst nicht an der Veranstaltung teilnehmen.
Die Nichtbeachtung dieser Regel gilt als grobe Fahrlässigkeit des Teilnehmers. Der Veranstalter haftet in keinem Fall für die körperliche Unversehrtheit dieser Tiere.
Hingegen haftet der Teilnehmer bei solchem Verhalten in vollem Umfang für entstandenen Betriebsausfall, Zuchtausfall, körperlicher Unversehrtheit der Hunde des Veranstalters und damit verbundenem Schaden. Der Teilnehmer verpflichtet sich, eventuelle Begleitpersonen über diesen Sachverhalt vor Antritt der Anreise zu informieren.
Bei Buchung der Angebote „Antrainieren“ und „Fahrschule“ ist ein gültiger Impfpass für alle mitgeführten Hunde, aus dem auch eine erfolgte regelmäßige Entwurmung hervorgeht, vorzulegen. Weiterhin hat der Teilnehmer die Gewährleistungspflicht darüber, dass sein Hund haftpflichtversichert ist.

11. Grundregeln
Sollten Sie trotz unserer sorgfältigen Vorbereitung Anlass zur Beschwerde haben, so wenden Sie sich bitte in jedem Fall zuerst an unseren jeweiligen Mitarbeiter vor Ort. Er wird bemüht sein, sofort Abhilfe zu schaffen, damit Sie die vertraglich zugesicherten Leistungen erhalten. Spätere Reklamationen können nicht anerkannt werden.

12. Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung unserer AGB's unwirksam oder undurchführbar sein, berührt dies die Wirksamkeit des Vertrages und der übrigen Geschäftsbedingungen nicht. In diesem Fall gilt eine Regelung, die dem angestrebten Zweck am nächsten kommt.

13. Gerichtstand
Der Gerichtstand ist Eckernförde.

Der Besteller & der/die Teilnehmer erkennen die allgemeinen Geschäftsbedingungen vom HUSKY-TEAM HÜTTENERBERGE an


 







zur StartseiteKontaktImpressum